BLACK FOREST ULTRA BIKE IN KIRCHZARTEN

June 19, 2017

 


Das war ein Wochenende, wie es für Andrea Gutmann und ihren Mountainbike-Rennstall Freiburger Pilsner Merida nicht besser hätte sein können. "Ich bin mega stolz auf meine Jungs," nachdem beim Bundesliga-Rennen in Wombach und beim Short-Track mit 43 Kilometer und 960 Höhenmetern in Kirchzarten bei neun Startern ein erster, zwei dritte Plätze, sowie sechs weitere Platzierungen unter den Top Ten zu Buche standen.
Länger warten musste der Breitnauer Heiko Hog, bis sein erster Platz zementiert war. Denn es bedurfte eines Fotoentscheids, ehe er - und das ist für den Mountainbike-Sport sehr selten - gemeinsam mit Yannick Zurnieden (Lexware) in einer top-Zeit von 1:23.26,7 auf den ersten Rang gehievt wurde." Das war Nervenkitzel pur, bin mega glücklich mit meinem ersten Platz, sagte der sichtlich stolze 22-jährige Hog. Dahinter auf Rang drei reihte sich Hogs Teamkamerad und Nachbar Simon Gutmann (21) auf Platz drei ein."Es lief super für mich, meine Taktik, die ich mir vorgenommen habe ging voll auf. Bis zum Bärental konnte ich die Spitze anführen und so gut meinen Rhytmus finden, haben uns dann als vierköpfige Spitzengruppe vom Rest des Feldes absetzen können. Am Ende fehlten mir 20 Sekunden auf den Sieg. Bin richtig gut zufrieden mit meinem Ergebnis." Vierter wurde David List (Lexware) vor dem Niederhofer Niklas Grobert (22).
"Vier Starter, zwei Podestplätze, ein super fünter Rang und der 16. Platz (vierter in der Altersklasse) von Youngster Sören Schneider, das ist der Wahnsinn," jubelte Andrea Gutmann. Beim Spaß-Mix-Wettkampf belegten Marius Kottal/Stephanie Göhring den siebten Rang von 24 Teams.

Über die internationale Bundesliga in Wombach berichten wir morgen ausführlich. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlen

TEAMPRÄSENTATION 2018

March 18, 2018

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

October 7, 2019

Please reload

Archiv