BADEN-WÜRTTEMBERGISCHE MEISTERSCHAFT IN WARMBRONN

July 6, 2017

 


Es sind nur einige wenige Renntermine in der Saison, die Andrea Gutmann ihren Mountainbikern rot in den Veranstaltungskalender schreibt. Dazu gehört die baden-württembergische Meisterschaft, die in diesem Jahr in Warmbronn ausgetragen wurde. Und das Freiburger Pilsner Merida Team hatte allen Grund zur Freude. Denn mit dem 22-jährigen Breitnauer Heiko Hog konnte sich der Herren-Elite-Fahrer den Titel eines baden-württembergischen Meisters sichern. “Ich habe meine Kräfte gut eingeteilt”, freute sich der Hochschwarzwälder über den Sprung aufs oberste Treppchen. Auf der acht Mal zu durchfahrenden anspruchsvollen Cross Country-Strecke belegten die beiden U 23-Biker Lars Reiniger aus Rheinfelden Rang sechs und Simon Gutmann aus Breitnau Platz sieben. “Das war von allen dreien ein richtig beherztes Rennen”, freute sich Andrea Gutmann mit ihren Jungs. Den Sieg sicherte sich der Hausacher Felix Klausmann vor Simon Schneller aus Oberlengenhardt.

Einen Tag danach gab es für das Freiburger Pilsner Merida-Team weitere Topplatzierungen zu feiern. In der Junioren-Klasse U 19 lieferte sich der Grafenberger Luca Girke einen engagierten Kampf um den Meistertitel, musste aber nach Zielsprint Tim Meier aus Rheinfelden den Titel überlassen. “Luca hat dennoch wieder in klasse Form einen ausgezeichneten Vize abgeliefert”, lobte die Teamchefin. Das “Stockerl” komplettierte Teamkollege Jakob Niemeyer aus Offenburg mit Rang drei, gefolgt von Teamkamerad Raphael Lange aus Münsingen mit dem vierten Platz. In der Jugendwertung U 17 erreichte Youngster Sören Schneider einen respektablen fünften Rang. “Das waren lückenlos Plätze von eins bis sieben. Und das bei sieben Startern”, zog Andrea Gutmann zufrieden Bilanz. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

TEAMPRÄSENTATION 2018

March 18, 2018

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

October 7, 2019

Please reload

Archiv