RUHRBIKE-FESTIVAL IN WETTERWALDHAUS BIKE-MARATHON

June 11, 2018

 

 

 


Es war eine über 500 Kilometer weite Anfahrt für die Junioren des Freiburger Pilsner Merida Teams, die in Wetter am Ruhr-Bike-Festival bei extrem schwülen Temperaturen an den Start gegangen waren. Die Hoffnung, sich ganz vorne zu platzieren und so die Norm für EM und WM zu schaffen, platzten für den Offenburger Jakob Niemeyer erneut. Der 18-Jährige hielt zwar bis Mitte des Rennens in der Spitzengruppe mit, musste bei einer Tempoverschärfung aber passen und belegte am Ende den achten Rang. „Ich bleibe auf jeden Fall dran, es ist mir sehr wichtig, dieses Ticket zu bekommen.“ Sein Teamkamerad Ben Grupp aus Unterensingen wurde auf Rang 19 notiert, und Sören Schneider aus Rheinfelden kurbelte auf Platz 29.
Beim Waldhaus-Bike-Marathon über 42 Kilometer erreichte Elite-Fahrer Niklas Grobert aus Niederhof bei über 750 Startern den 14. Gesamtrang. „Leider hatte mein Partner einen Platten. Sonst hätten wir durchaus weiter vorne mitmischen können“, sagte der 23-Jährige. Perspektivfahrer Jan Faller aus Breitnau verpasste bei den Junioren U 19 als Vierter den Sprung aufs Treppchen nur knapp.

Bilder mit Niklas Grobert: Matthias Scheibengruber (SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein)

Ich bin Freiburger Merida Bikes Deutschland KMC Chain Europe B.V. SR Suntour Inc. Northwave Xenofit Deutschland BrakeForceOne Reverse Components Alexrims Michelin Sapim NV B&W bike cases and bags SRAM MTB SRAM iPoint-systems BTG - Badische Treuhand Gesellschaft Volker Teubler Druck & Medien Berenbold Wolfi´s Bike Shop Ski-Zunft Breitnau Raumausstattung Lickert Eiscafe Hinterzarten Goldschmiede Weigand Hotel Kreuz Breitnau Auto 1a Autoservice Vollmer 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

TEAMPRÄSENTATION 2018

March 18, 2018

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

October 7, 2019

Please reload

Archiv