96015-bike-guard-curv-1-247x300.png

WIEDER EIN STOCKERLPLATZ BEIM ALB-GOLD JUNIORS-CUP

„Das war ein richtig cooles Rennen“, berichtete Marvin Sonntag vom Freiburger Pilsner Merida Team. Der Pliezhausener war beim fünften von insgesamt sechs Wettbewerbern des Alb-Gold Juniors-Cup in Neckartenzlingen am Start und belegte den dritten Rang. Mit diesem Podestplatz verteidigte der Junior U17 im Gesamtklassement seinen ersten Platz. Gemeinsam mit Paul Geigle und Luca Hufnagel, seine schärfsten Verfolger im Kampf um den Gesamtsieg, fuhren die drei souverän die sieben Runden, wobei sich das Rennen schließlich auf den letzten Metern mit einem Zielsprint zu Ungunsten von Marvin nach 43:38 Minuten entschied „Ich bin halt nicht der Sprinter, bin aber mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden und es hat mir riesig Spaß gemacht “, meinte Marvin, der nun in Gomaringen im Finale den Cup endgültig sichern kann. Allerdings liegen seine beiden Konkurrenten in Schlagweite. 

Empfohlen
Aktuelle Einträge