96015-bike-guard-curv-1-247x300.png

UCI JUNIOREN RENNEN IN ÖSTERREICH / ARGOVIA UND EKS CUP IN DER SCHWEIZ



Was für ein Wetter dieses Wochenende in Dornbirn in Langendorf und in Merishausen Paul Geigle vom B&W bike.cases Merida Team hatte trotz der Schlammschlacht rund um den Zanzenberg beste Laune und mega viel Spass in seinem UCI Junioren C1 Rennen. Er hatte auch allen Grund dazu. Nach starkem Auftritt im gut besetzten Juniorenfeld mit 49 Startern, überquerte er als 13. und damit zweitbester Deutscher die Ziellinie." Ich bin mega happy, endlich konnte ich meine Leistung mal richtig gut umsetzen, so der schlammverschmierte strahlende Paul.

Fast zeitgleich starteten Finja Faller und Marvin Sonntag in der U17 Kategorie in Langendorf beim Argovia Cup C2 Rennen Finja erkurbelte sich den prima achten Platz bei der weiblichen Jugend und war mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden: "Ich hatte mich sehr auf das Rennen gefreut und hatte auch jede Menge Spaß im Matsch zu fahren, obwohl ich mich heute morgen eigentlich gar nicht so fit gefühlt hatte." berichtete Finja. Marvin hingegen hatte ziemliches Pech. Nach anfänglicher guter Startphase wurde er in den Sturz eines Konkurerrenten verwickelt und musste mit gebrochener Felge bis zur Techzone kommen und sein Laufrad wechseln, konnte dann aber noch als 31. über die Ziellinie fahren. Ben Grupp bei den Amateuren Masters gestartet, musste das Rennen wegen technischer Probleme in der dritten Runde aufgeben Auch der 16-jährige Jeremy Steiner, der beim EKS Cup in Merishausen an den Start ging, konnte sein Rennen, wegen eines Sturzes nicht zu Ende fahren.

Empfohlen
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
96500-bike-box-II-1-247x300.png
96600-bikecaseII-side-1-247x300.png
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon